Share

Ernährung

Chorizo-Eintopf – Rezept

Dieser würzige Eintopf eignet sich sehr gut als Mahlzeit nach dem Training.

Wenn du es gerne herzhaft magst nach dem Training und nicht ewig am Herd stehen willst, wird dieser Eintopf dein neues Lieblingsessen.

Im Winter und Frühjahr draußen auf dem Rad zu sein, kann bedeuten auch mal schlechtes Wetter mitzunehmen und kalt, hungrig und müde nach Hause zu kommen. Ein warmer Eintopf ist da genau das Richtige. Dieser hier ist super einfach zuzubereiten, und du kannst ihn sogar den Abend davor kochen um ihn dann nach dem Training einfach nur noch aufzuwärmen.

Die Chorizo gibt dem Eintopf ein rauchiges, würziges Aroma. Aber du kannst auch schnell ein veganes Gericht daraus zaubern. Nimm anstatt der Chorizo eine gehäuften TL rotes Paprikapulver, füge Gemüse deiner Wahl dazu – und schon bist du fertig!

Zutaten

  • 100g Chorizo
  • 5 frische Tomaten
  • 3 rote und gelbe Paprika
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

Schneide Chorizo, Zwiebeln, Paprika, frische Tomaten, Kartoffeln und Knoblauch in grobe Stücke, so wird der Eintopf schön stückig. Wenn du ihn etwas feiner magst, geht das natürlich auch.

Dünste in einer großen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl bei mittlerer Hitze. Wenn die Zwiebeln glasig werden, füge Chorizo und Pfeffer hinzu und lass es einige Minuten vor sich hinbrutzeln, bis das Öl in der Chorizo-Wurst austritt und die Zwiebeln färbt.

Gib nun Paprika, Kartoffeln und frische Tomaten dazu. Rühr das Ganze um und füge dann die Gemüsebrühe und die Dosentomaten hinzu. Gut umrühren nicht vergessen.

Nun noch einen Deckel auf die Pfanne, und dann bei niedriger Hitze 30 Minuten vor sich hinköcheln lassen. Je länger du den Eintopf kochen lässt, desto intensiver wird er im Geschmack.

Jetzt noch anrichten, entweder allein oder mit grünem Salat, Kartoffelbrei oder Reis. Guten Appetit!

Das Gesunde daran:

  • Der Eintopf ist vollgepackt mit Gemüse.
  • Tomaten sind voller Vitamin A, C und K, und Mineralien wie Magnesium und Potassium. Außerdem beinhalten sie Antioxidantien.
  • Rote und gelbe Paprika haben ungefähr die gleichen Vitamine wie Tomaten, somit bekommst du einen doppelten Vitaminschuss! 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production