Share

Gesundheit

Erholung von Verletzungen – Der Ratgeber

Diese Tipps helfen dir, dass du nach einer Verletzung schnell wieder im Sattel sitzt.

Du fährst monatelang ohne Probleme – und dann erwischt es dich: Du verletzt dich, und zwar so stark, dass du vorerst mit dem Radfahren pausieren musst. Hier erklären wir dir, wie du bald wieder Radfahren kannst und das Risiko eines Rückfalls verhinderst.

Pausieren ist das erste Gebot

Am Anfang denkst du noch, dass du dich mit den Schmerzen abfinden und weiterfahren kannst. Schmerzen sind Warnhinweise deines Körpers. Wenn du sie ignorierst, fügst du dir mehr Schaden zu als Nutzen. Zum Beispiel, wenn du zuviel trainierst. Hier erfährst du, wie du Übertraining vermeiden kannst!

Eine Frage der Zeit

Wie lange du dem Radfahren fernbleiben musst, kommt auf den Umfang und das Ausmaß deiner Verletzung an und welche Maßnahmen du ergreifst um den Heilungsprozess zu unterstützen. Je länger du deine Beine still halten musst umso mehr machst du dir Sorgen, dass deine Fitness leidet. Option: Such dir eine Alternativsportart, die du mit deiner Verletzung problemlos machen kannst, und du erhältst dir deinen hart erarbeiteten Fitnesslevel.

Passt dein Rad?

Wenn du dir eine Verletzung zugezogen hast, möchtest du der Sache natürlich auf den Grund gehen. So kannst du vielleicht eine Wiederholung vermeiden. Viele Verletzungen, die im Radsport auftreten, lassen sich auf ein schlecht angepasstes Rad zurückführen. Wenn das nicht behoben wird, kommst du in einen Teufelskreis aus Heilung und wiederkehrenden Verletzungen. Ein professionelles Bike-Fitting könnte bspw. Aufschluss geben und dich vor Wiederholungstaten bewahren.

Selbst ist die Frau

Bei einer akut auftretenden Verletzung kannst du mit entzündungshemmenden Medikamenten und Kühlung Abhilfe schaffen und den Heilungsprozess unterstützen. Massagen mit einer Schaumrolle und Dehnübungen halten deine Muskeln bei langwierigen Verletzungen geschmeidig und verringern die Entstehung von Narbengewebe.

Lass es die Experten richten

Die Schaumrolle bringt nur bedingt Abhilfe? Die Schmerzen sind penetrant, Ausfahrten auf dem Rad rücken in weite Ferne? Manchmal ist der Besuch bei einem Experten, z. B. einem Chiropraktiker oder Physiotherapeuten, die beste Antwort auf dein Problem. Er wird dich zurechtrücken und dir dabei helfen muskuläre Dysbalancen mit spezifischen Übungen zu korrigieren.

Langsam wieder ans Eingemachte

Die Verletzung ist verheilt, und dich juckt es in den Beinen. Die Verlockung da wieder einzusteigen, wo du aufgehört hast, ist groß. Beim Wiedereinstieg zählt Geduld und Zeit. Also steigere langsam deine Umfänge und achte darauf, wie deine verheilte Verletzung auf die Belastung reagiert.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production