Share

Gesundheit

Laufende Nase beim Radfahren – Der Ratgeber

Jeder kennt dieses Problem - vor allem in der kalten Jahreszeit.

Gerade in den kühleren Monaten passiert es ständig: Man sitzt auf dem Rad, und plötzlich läuft einem ununterbrochen die Nase. Wir haben uns gefragt, ob man etwas gegen diese nervige Angelegenheit tun kann, oder ob es zumindest Wege gibt die Menge des Sekrets einzudämmen.

Dafür kontaktierten wir einen HNO-Arzt, der uns den Hintergrund der laufenden Nase wie folgt erklärte:

Das sympathische Nervensystem stellt sicher, dass während des Sports genügend Hormone produziert werden, welche dafür verantwortlich sind, dass die Nase anschwillt und flüssiges Sekret produziert wird. Das Sekret wiederum soll dabei helfen Staub, Schmutz und andere Partikel am Eindringen und Festsetzen in der Nase zu hindern. Neben Sport löst auch Kälte die Sekretproduktion aus, da die Nase dann anschwillt um die Nase zu wärmen. Kein Wunder also, dass uns in Kombination von Sport und Kälte die Nase läuft wie verrückt, oder?

Die Lösung

Leider kannst du gegen das Laufen der Nase rein gar nichts tun. Außer: Beim Kauf von Handschuhen darauf achten, dass diese im Daumenbereich eine spezielle Stelle haben, an der du dir deine Nase abwischen kannst. Na dann, fröhliches Winterradeln!

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production