wpid-bike-washing-machine4.jpg

Als wir von der Fahrrad-Waschmaschine hörten, konnten wir es kaum glauben. Studenten der chinesischen Dalian Nationalities Unversität haben einfach mal zwei beliebte Aktivitäten miteinander kombiniert - Rad fahren und Wäsche waschen - und wollen damit die Waschmaschinen-Industrie revolutionieren. Die "Bike Washing Machine", wie das gute Stück betitelt ist, ist eine Art Ergometer mit eine Wäschetrommel als Vorderrad. So kann man in die Pedale treten und dadurch gleichzeitig seine Wäsche waschen. Die überschüssige Energie kann dazu benutzt werden den Display zu beleuchten oder aber fürs nächste Mal aufgespart werden. Wir haben unsere Zweifel, ob diese Waschmaschine der neue Renner werden kann. Man muss mindesten 2-3 Stunden auf dem Teil strampeln, damit die Wäsche sauber wird, was nicht nur eine Konditions- sondern auch eine Zeitfrage ist. Außerdem ist die Rotations-Geschwindigkeit der Trommel gerade bei hartnäckigeren Flecken nicht effektiv genug.