Share

Rennrad

Cyclocross-Rennen – Der Ratgeber

Lass dich im Winter nicht davon abhalten weiter Rennen zu fahren! Mit Cyclocross wirst du die kalten Monate lieben.

Cyclocross-Rennen, kurzum Crossrennen, sind ideale Trainingseinheiten um im Winter weiterhin draußen Spaß zu haben und die Form vom Sommer zu halten.

Cross-Rennen machen Spaß und erhält die Fitness!

Sich im tiefsten Winter aufs Rad schwingen – die meisten haben diesbezüglich oft Probleme sich zu motivieren. Und das zu Recht. Schließlich ist die nächste Saison noch eine Ewigkeit hin, draußen ist es kalt, es regnet – und überhaupt: Wer mag schon kalte Zehen? Mit einem Crossrad / Crosser hingegen wirst du dich nicht lange überreden müssen, denn Cross-Rennen heizen richtig ein, machen unglaublich viel Spaß, und dreckig werden darf man auch!

Wettkampf

Cyclocross- bzw. abgekürzt einfach nur Cross-Rennen sind wettbewerbsorientiert, dauern nur 30-60 Minuten und bestehen aus mehreren kleinen Parcours (1-3,5 km). Das Ganze findet auf verschiedenen Terrains wie Asphalt, Wald- und Feldwegen und Wiesen statt. Außerdem müssen steile Hügel und Hindernisse überwunden werden, was die Crossfahrer dazu zwingt passagenweise von ihrem Rad abzusteigen und es zu tragen. Nach dem Rennen sehen die meisten Fahrer aus, als wären sie in eine riesige Schlammschlacht geraten. Aber genau das lieben sie!

Event

Normalerweise finden alle Rennen der verschiedenen Altersklassen an einem Tag statt. Damit sind solche Events eine tolle Möglichkeit für einen Ganztags-Ausflug mit der Familie. Cross-Events sind bekannt für ihre tolle lebendige Stimmung vor Ort. Es muss einfach was dran sein an der 60-minütigen mörderischen Körperarbeit und dem verkrusteten Schlamm überall, der dann mit Bier und Pommes Frites weggespült wird. Auf jeden Fall scheint es sehr glücklich zu machen, wenn man in die grinsenden Gesichter blickt.

Teilnahme

Es gibt wie beim Rennrad Hobbyrennen (ohne Lizenz), Jedermannrennen (ohne und mit C-Lizenz) und Lizenzrennen, zu denen du dich jeweils selbstständig anmelden musst.

Mitbringen

Bei vielen Events gibt es Umkleidekabinen und Duschen. Diese sind nach dem Rennen auch bitter nötig. Am besten bringst du dir frische Wechselkleidung zum Rennen mit. Ebenfalls eine gute Idee sind Sicherheitsnadeln (zum Befestigen der Startnummer am Trikot), eine Pumpe und ein Basis-Kit für kleine Reparaturen.

Essen und Trinken

Es gibt während des Rennens keine Zeit dafür, also erledige das am besten davor und danach. Kein Ratschlag hilft allen. Daher musst du einfach mal selbst ausprobieren, welche Methode hinsichtlich Essen und Trinken für dich am besten ist. Obwohl die Rennen kurz sind, sind sie eben extrem energieaufreibend. Gib deinem Körper also bis zu 2 Stunden davor genug Kraftstoff, damit du im Rennen nicht leer läufst.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production