Share

Rennräder

Rennrad-Kauf – 7 Profi-Tipps für Anfänger

Du willst mit Rennradfahren anfangen oder magst mit deiner alten Stahlmöhre nicht mehr durch die Gegend cruisen? Dann wird’s Zeit für ein schickes modernes Rennrad! Als Anfänger ist man von der Auswahl an Rädern meist ziemlich schnell überfordert. Denn woher weiß man, welches Rad das richtige für einen ist? Wir haben Profifahrerin Evelyn Stevens gefragt, welche Tipps sie einem Rennrad-Newbie geben würde.

1. Geh in einen Radladen vor Ort!

Kauf dein erstes Rennrad auf keinen Fall online. Du musst das Rad sehen und anfassen können.

2. Mach ein paar Testfahrten!

Frage deinen Radladen, ob du deren Räder probefahren darfst. Teste 4-5 verschiedene Modelle, dann kannst du auch benennen, was genau du mochtest und was nicht. Ein neues Rad zu kaufen bedeutet eine schöne Stange Geld in die Hand zu nehmen, aber die Investition lohnt sich.

3. Führe eine Sitzpositionsvermessung durch!

Auch Bike Fitting genannt. Specialized ist dabei eine gute Wahl mit seinem Bikefitting-Programm “Body Geometry Fit”, mit dem du dein Rad optimal an deine Sitzposition anpassen lassen kannst. Denn eines ist sicher: Wenn du nicht perfekt auf deinem Rad sitzt, wirst du am Anfang schlechte Erfahrungen sammeln und dich unwohl fühlen beim Radfahren. Dein Sattel tut dann weh, dein Rücken schmerzt, dir schlafen die Hände ein, du bekommst Knieschmerzen…Wenn du also kein gutes Gefühl hast auf deinem neuen Rennrad und dich darauf nicht sicher fühlst, wirst du mit ziemlicher Sicherheit nicht noch einmal damit fahren. Deswegen unbedingt das Rennrad auf dich und deine Körpermaße einstellen lassen, dann wirst du lange Freude daran haben.

4. Nicht verzweifeln!

Ich weiß noch, wie eingeschüchtert ich war, als ich mir damals mein erstes Rennrad gekauft habe. Wenn du erst einmal diesen Einstiegspunkt überwunden hast, wird alles einfacher. Specialized leistet großartige Arbeit dabei Frauen an Räder heranzuführen. Man merkt, hier hat sich jemand wirklich Gedanken um die weibliche Anatomie gemacht und nicht nur Blümchen aufs Rad geklebt. Auch deswegen würde ich jeder Frau empfehlen immer erst zu einem Specialized-Händler zu gehen.

5. Fragen, fragen, fragen!

Mach dir keinen Kopf, ob du nervig wirkst. Frag Rennradfahrer um dich herum, wenn du nicht weiter weißt. Ich hatte es ziemlich einfach, als ich anfing, denn ich konnte ständig meine rennradfahrende Schwester anrufen. Und sie war auch diejenige, die mir immer wieder gesagt hat: “Es sieht alles ziemlich kompliziert aus, aber das ist es gar nicht. Bleib dran und überwinde die anfängliche Angst, dann wird das schon.”

6. Gönn dir ein gutes Rennrad!

Ich weiß noch, wie ich am Anfang meiner Rennrad-Karriere dachte: Egal, Hauptsache fahren. Aber dann bekam ich mein erstes richtiges Rennrad und war ziemlich überwältigt, wie viel besser es sich anfühlte damit zu fahren. Ich hatte davor immer die Meinung vertreten, dass es keinen Unterschied macht, was für ein Rad man fährt. Aber es macht sogar einen riesigen Unterschied, das weiß ich jetzt. Das gesamte Fahrgefühl ist einfach so viel besser, wenn das Rad besser ist. Du fühlst dich sicherer und stärker, wenn alles passt. Es ist wie mit einem schicken Paar Schuhe und Jeans. Je besser es sitzt, desto besser fühlt man sich, oder? Also investiere gleich in ein gutes Rad und du wirst es nicht bereuen.

7. Schau dir auf jeden Fall Frauenräder an!

Ich höre immer wieder den Spruch, dass Frauenräder ja nur ein Marketing-Gag der Industrie sind. Das stimmt absolut nicht. Specialized z. B. hat lange an einer eigene Frauenlinie gebastelt, mit eigenen Schuhen, Satteln und natürlich Rädern, und das berechtigterweise. Natürlich kommt es immer auf die persönliche Geometrie an. Wenn du ein kleiner Mann bist, kannst du auch Frauenräder wie das Amira fahren. Wenn du eine große Frau bist, ist das Tarmac sicherlich auch interessant für dich. Ich persönlich bin die typische Durchschnittsfrau mit 167 cm Körpergröße und 57 kg Körpergewicht, habe einen kurzen Oberkörper und längere Beine. Ich sitze seit 2011 auf Frauenrädern und es gibt für mich nichts besseres.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production